Kommentare: 13
  • #13

    Walle (Samstag, 25 Februar 2017 08:50)

    Hallo! Zum ersten Mal habe ich Ihre Seite besucht und finde sie sehr toll. Danke für wunderschöne Fotos und interessante Information.
    Unsere Firma beschäftigt sich mit der Herstellung von professioneller Hundeausrüstung. Wenn Sie Interesse haben, so werden wir sich auf eine Zusammenarbeit sehr freuen.
    Mit herzlichem Gruß
    Walle

  • #12

    Sören Emmzwoaka (Montag, 12 Dezember 2016 14:21)

    Liebe Susanne,

    herzliche Gratulation zu dieser Homepage, sie ist wirklich sehr inspirierend. Und als Autor von lustigen Hundebüchern („Aus dem Leben eines Rüden“) kann ich neue Anregungen immer gut gebrauchen:

    https://www.amazon.de/Aus-Leben-eines-R-den-Hundegeschichten/dp/3739227605/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1481272338&sr=8-1

    Liebe Grüße
    Sören Emmzwoaka

  • #11

    Jose (Samstag, 03 Dezember 2016 22:42)

    Eine sehr schöne und informative Webseite!

    LG Jose

  • #10

    Alexander Ewald (Dienstag, 29 November 2016 21:35)

    Hallo,
    bin hier so ins Gästebuch gestolpert und hinterlasse nun einen Fußtapsen.
    Informative und schöne Seite.
    LG
    Alex

  • #9

    Steffi Postert (Freitag, 19 Februar 2016 11:18)

    Hallo Susanne,
    vielen Dank für Deine tollen Tipps am Montag! ;-)
    Leo und ich üben fleißig und er hat einen Riesenspaß an der Klickerei.

    Viele Grüße
    Steffi

  • #8

    Diana Lindemans (Donnerstag, 26 November 2015 20:28)

    Liebe Susanne,
    wir bedanken uns herzlich für die erfolgreiche Arbeit und Erziehungsberatung. Ohne Dich hätten wir das nie geschafft! Vielen Dank. Bis in 14 Tagen! :-)

  • #7

    Jutta M. (Sonntag, 23 Februar 2014 19:12)

    Ach, Susanne, seit 3 Tagen können wir ohne lautstarke "Kommentare" und in die Leine gehen an unkastierten Rüden vorbei gehen :-) Auch wenn Aaron dabei noch sehr angespannt ist, ich werde immer gelassener und das ist auch wichtig. Und ich bin so stolz auf meinen Buben, dass er Dank dir wieder auf den richtigen Weg kommt :-)

  • #6

    Silke (Donnerstag, 28 November 2013 11:44)

    Eine sehr vielseitige Seite mit tollen Fotos und sehr schön beschrieben. Kennst du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer.com ? Ich würde mich über eine Antwort auch per Email sehr von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg.

  • #5

    Holger (Samstag, 10 November 2012 22:46)

    Anruf eines Hundebesitzers bei seinem Hundetrainer:

    - Gruber, schönen guten Tag Frau Müller

    Tach Herr Gruber. Na, wie macht sich Ihr Balthasar? Kommen Sie voran?

    - Deswegen rufe ich an. Balthasar hat sich in meine Wade verbissen und schüttelt sie.

    Oh. Das ist ein Rückschritt. Aber wir wussten ja, dass das ein langer Weg werden kann.

    - Ja. Ich weiß. Aber was mach ich jetzt? Hölle, tut das weh!

    Herr Gruber. Sie müssen Ihre eigenen Befindlichkeiten ein wenig zurückstellen. Wie tief beißt Balthasar gerade zu? Mehr als die Hälfte eines halben Hundezahnes?

    - Moment. Ich schau mal....Ja! Und es blutet stark.

    Dann ist es schon Beißgrad 4. Okay. Das ist eindeutig aggressiv. Haben Sie schon versucht, Balthazar mit Gewalt wegzuzerren, oder ihn zu schlagen?

    - Selbstverständlich nicht!

    Gott sei Dank! Sehr gut. Negative Eindrücke bleiben beim Hund stärker haften, als Positive. Das sollten wir auf jeden Fall vermeiden.

    - Auuuuua! Aaaaaah!

    Herr Gruber. Bitte!

    Natürlich darf Ihr Hund spüren, dass Ihnen das nicht gefällt. Aber achten Sie bitte darauf, ihn nicht zu verstören. Er kennt solche lauten Töne von Ihnen doch gar nicht, und das könnte ihn aus seinem seelischen Gleichgewicht bringen.

    - Ja, ja. Schon okay.

    Wie weit ist das "Aus" schon gefestigt, Herr Gruber?

    - Eigentlich gar nicht - boooaaah, tut das weh! - der Schlingel macht nur "Aus", wenn er dafür sein Lieblingsleckerlie bekommt, und selbst dann nicht immer.

    Okay, dann scheidet das aus. Wir geben Kommandos nur, wenn wir Sie auch durchsetzen können. Nichtwahr, Herr Gruber?

    - Ja, klar.

    Dann müssen wir ausnahmsweise einmal eine etwas gröbere Methode anwenden, Herr Gruber. Sagen Sie "Nein!". Energisch, aber nicht böse oder drohend. Nur so laut, dass er verblüfft ist. Balthazar ist ein ängstlicher Hund. Wir wollen den kleinen Racker ja nicht traumatisieren.

    - Nein, nein. Natürlich nicht! In Ordnung, ich probiers.

    - Balti, Nein!

    Was macht Balthasar?

    - Er schüttelt.

    - Ingeboooorg! Würdest Du bitte mal mein Blut vom Boden aufwischen? Balthipupsi bekommt ja ganz nasse Pfoten!

    Herr Gruber. Ich denke, da hilft dann nur noch Ignorieren. Vermeiden Sie jeden Blickkontakt, sprechen Sie nicht mit ihm, berühren ihn nicht und unterlassen alles, was sein Verhalten belohnen könnte.

    - Ich kann sowieso kaum noch gucken, und das Sprechen fällt mir schwer. Ich werd auch sehr müde. Durch den Blutverlust wahrscheinlich.

    Aha. Verstehe. Also dann bitten Sie doch Ihre Frau, dass Sie mit dem Klicker und einem Leckerlie bereitsteht. Sobald er das Interesse verloren hat und losläßt bitte sofort mit Klicker und einem Leckerlie positiv verstärken.

    Dabei ist das timing sehr wichtig, aber das wissen Sie ja.

    -

    Herr Gruber?....Herr Gruber?

    - Hier ist Frau Gruber. Mein Mann ist gerade ohnmächtig geworden. Aber ich habe alles mitgehört und hab Klicker und Leckerlie schon in der Hand!

    Klasse, Frau Gruber! Das wird schon. Sie sind auf dem richtigen Weg.

    - Danke, Frau Müller , Sie haben uns sehr geholfen

    Gruß Holger
    Herrchen von Atze Dama und Abby

  • #4

    Sandra (Dienstag, 04 September 2012 13:54)

    Hallo Susanne,
    wie versprochen der Gästebucheintrag. Vielen Dank für die vielen Infos und praktischen Tipps. Wer hätte gedacht das aus Nervenbündel Abby in gerade mal 2 Wochen ein Hund wird der sich an Frauchen orientiert und nicht ständig hysterisch kläffend in der Leine hängt. Nochmals vielen Dank!!!

    Es grüßt ganz herzlich das gefleckte Rudel
    Sandra, Holger, Abby, Atze und Dama

  • #3

    Anke (Mittwoch, 23 Mai 2012 11:01)

    Hallo Susanne,
    gut geworden, deine neue Seite. Das Training gestern hat, wie immer, jede Menge Spaß gemacht :-)) Deine Tipps treffen immer genau auf den Punkt und damit hast du mir schon oft auf die Sprünge geholfen.
    Hoffen auf noch ganz viel gemeinsames Training und Unternehmungen
    Anke, Buster und Paule

  • #2

    Stefan (Mittwoch, 23 Mai 2012 10:03)

    Hallo Susanne, kann mich Andrea nur anschließen... :-)
    Gruß
    Stefan und Paule oder Buster (je nach Trainingstag)

  • #1

    leolicks (Dienstag, 22 Mai 2012 21:05)

    Viel Spaß mit Deiner neuen Seite :-) und vielen Dank für das tolle Dummytraining!
    Andrea mit Asterix